Zwischenlager mit Umladestation

Die STORK Umweltdienste GmbH betreibt in der Landeshauptstadt Magdeburg ein gemäß BImSchG zugelassenes Abfallzwischenlager mit dem Status einer Behandlungsanlage und der Zulassung gemäß TRGS 520 als stationäre Gefahrstoffsammelstellen.


Das Abfallzwischenlager verfügt über eine Aufnahmekapazität von 250 Tonnen Abfall. Zusätzlich ist die Lagerung von über 140 Tonnen gefährlicher Abfallstoffe möglich.


Nach der Gewichtsermittlung mittels LKW-Waage, bzw. bei Kleinstmengen mittels Bodenwaage und anschließender Eingruppierung, erfolgt die Lagerung in entsprechenden Einstellbereichen.
Im Arbeitsbereich der Umladestation können von der STORK Umweltdienste GmbH eine Vielzahl von gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen übernommen und behandelt werden!