Dioxinsanierung

Dioxine sind chlorhaltige Kohlenwasserstoffverbindungen, werden teilweise als hochgradig toxisch eingestuft und entstehen unerwünscht bei allen Verbrennungsprozessen in Anwesenheit von Chlor und organischem Kohlenstoff. Die Entstehung von Dioxinen ist an eine Temperatur von mindestens 300 °C gebunden, ihre Zersetzung erfolgt aber erst ab Temperaturen von 900 °C.


Nach vorhergehender Beprobung der dioxinhaltigen Substanz wird, angepasst an das vom Material ausgehende Gefährdungspotential, die Reinigung durchgeführt. Unter Umständen müssen hierfür Schleusenanlagen (SCHWARZ/WEISS-Anlagen)  und Vollschutzanzüge zum Einsatz kommen. Die STORK Umweltdienste GmbH ist somit in der Lage, beispielsweise dioxinbelastete Brandschadensanierungen im Innenbereich von Triebfahrzeugen durchzuführen.